ISC Opcorner AG
Smart Systems. Premium Solutions.

 

Hans Joachim Jauch wird Vorstandsvorsitzender des neu gegründeten IT-Unternehmens Opcorner AG.

Rosenheim, 10. August 2006. Hans Joachim Jauch (42) leitet ab sofort die neu gegründete Opcorner AG, eine Tochtergesellschaft des Schweizer IT-Beratungshauses ISC Business Technology. Zudem wird Jauch neben Peter Heinold (CEO) und Christian Miller (CFO) auch Direktoriumsmitglied der ISC Business Technology AG. Seine Aufgabenschwerpunkte liegen in den Bereichen Marketing, Unternehmensorganisation, Internationalisierung sowie Mergers & Aquisitions. Bisher war Jauch als Geschäftsführer diverser Beteiligungen des Süddeutschen Verlags tätig. Für die neue Aufgabe zeichnet Jauch vor allem seine große Nähe zur ITK-Branche und dem Online-Geschäft aus.

Die Opcorner AG deckt zwei Hauptgeschäftsfelder ab. Zum einen entwickelt sie Basis-Technologie für Webprogramme, die Internetnutzer mit Medieninhalten wie Bildern und Texten, Audiodaten oder Videos selbst gestalten können ("user generated content"). Die Software bietet die Opcorner AG sowohl in Modulen als auch als komplettes System an. Damit wendet sich die Opcorner AG an Unternehmen aus verschiedensten Branchen, die ihre Internetseiten mit entsprechenden Angeboten ausstatten.
Zum anderen ist die Opcorner AG im Bereich der satellitengestützten Navigation tätig. Sie entwickelt zukünftig Anwendungstechnologie für das zivile, europäische Satellitennavigationssystem "Galileo". Nach einer Studie von Galileo Joint Undertaking (GJU) wird der weltweite Markt für Navigationsprodukte von heute 20 auf rund 300 Milliarden Euro steigen.

Das Schweizer IT-Beratungshaus ISC Business Technology ist ein schnell wachsendes Unternehmen mit umfassendem Leistungsspektrum. 2005 erwirtschaftete ISC einen Umsatz von 3,823 Millionen Euro und erzielte ein positives Ergebnis. Das EBITDA-Ergebnis lag bei rund 184 T€. Für 2006 ist ein Umsatz von 5,385 Millionen Euro geplant. Das EBITDA soll ebenfalls deutlich steigen.

Zu den Produkten gehören Beratungsleistungen für Hard- und Software, eigene IT-Plattformen, Internetplattformen und die Entwicklung von Software-Lösungen. Basis sind die ERP-Software-Lösungen des Marktführers SAP in Walldorf. So zeichnet das Unternehmen für die Qualitätssicherung der SAP-Software-Entwicklung eines führenden Automobilherstellers verantwortlich. ISC verfügt über eine breite Kundenstruktur, dazu gehören Konzerne, Mittelständler und auch kleine Betriebe.

Pressekontakt
BrunoMedia Communication GmbH
Steffi Sammet
Bonner Straße 328
50968 Köln
T +49 221 348038-0
E sammet@brunomedia.de
M +49 173 977 65 61